Home  > Partner  > Forschung  > Helmholtz-Gemeinschaft

Helmholtz-Gemeinschaft

Die Helmholtz-Gemeinschaft forscht im Auftrag der Gesellschaft an den drängenden Fragen, um die Zukunft zu sichern. Mit  mehr als 38.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren ist sie die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

Führende lebenswissenschaftliche Institute der Helmholtz-Gemeinschaft haben 2001 die Gründung der LifeScience-Stiftung initiiert und arbeiten seitdem eng mit Ascenion zusammen. Ascenion kooperiert mit diesen Instituten der Gemeinschaft:

DZNE – Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen
Erforschung der Ursachen und Risikofaktoren neurodegenerativer Erkrankungen und Entwicklung neuer Therapie- und Pflegestrategien

Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt
Erforschung chronischer Krankheiten, die aus dem Zusammenwirken von Umweltfaktoren und individueller genetischer Disposition entstehen

HZDR – Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Forschung in den Bereichen Gesundheit, Energie und Materie

HZI – Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
Infektionsforschung mit Schwerpunkt auf Erregern, die medizinisch relevant sind oder als Modell für die Erforschung von Infektionsmechanismen genutzt werden 

MDC – Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch
Forschungsprogramme auf den Gebieten Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Krebserkrankungen sowie Funktion und Dysfunktion des Nervensystems