Home  > Über uns  > Geschäftsmodell

Geschäftsmodell

Langfristiger Partner im Technologietransfer

Ascenion bietet seine Leistungen allen öffentlichen Forschungseinrichtungen mit Schwerpunkten in den Lebenswissenschaften oder angrenzenden Bereichen an, unabhängig von ihrer regionalen oder organisatorischen Zugehörigkeit. Die wichtigsten Kundengruppen sind Institute der Helmholtz- und Leibniz-Gemeinschaft sowie Universitätskliniken. 

Mit ihren Partnern schließt Ascenion mehrjährige, exklusive Kooperationsverträge, die das gesamte Spektrum des IP Asset Management umfassen. Im Zuge der Zusammenarbeit bleiben die Partnerinstitute Inhaber ihres geistigen Eigentums und werden Vertragspartner der Industrie, auch wenn Ascenion die Verträge anbahnt und verhandelt. Verwertungserlöse werden direkt von der Industrie an die Institute gezahlt.

Ascenions Services werden durch einen Mix aus leistungsabhängigen Honoraren und erfolgsabhängigen Prämien vergütet, Coaching-Leistungen für Gründer fast immer durch Anteile an den neu gegründeten Unternehmen. Sofern Ascenion Überschüsse aus seiner operativen Tätigkeit oder dem Verkauf von Firmenanteilen erzielt, werden diese fast vollständig an die LifeScience-Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung ausgeschüttet.