Home  > Über uns  > Service  > Für Institute und Kliniken

Für Institute und Kliniken

Professionelles IP Asset Management

Sie möchten den Technologietransfer an Ihrer Forschungseinrichtung oder Universitätsklinik weiter professionalisieren? Als langfristiger Partner etablieren wir zusammen mit Ihnen geeignete Prozesse zur systematischen Erfassung, Sicherung und Verwertung des geistigen Eigentums. Wir pflegen und entwickeln das IP-Portfolio auf Grundlage transparenter Kosten-Nutzen-Analysen und bieten Zugang zu einem breiten Netzwerk potenzieller Industriepartner und Investoren. Wir beraten strategisch und unterstützen praktisch – immer in enger Kooperation mit Ihrem Führungsteam, Ihren Technologietransferbeauftragten und Wissenschaftlern. 

Die Vorteile für Sie:

  • Sie ergänzen Ihre in-house Expertise durch ein Team erfahrener Experten, das sich im relevanten Sektor hervorragend auskennt, in der Wissenschaft ebenso wie in der Industrie. 
  • Sie erhöhen die Effizienz des Technologietransfers an Ihrer Einrichtung, langfristig auch die daraus resultierenden Produkte und Einnahmen. 
  • Sie schöpfen das vorhandene Potenzial Ihres geistigen Eigentums besser aus. Mit unserer Hilfe können Sie auch komplexe Projekte effektiv voranbringen, wie z.B. die Vermarktung institutsübergreifender Gemeinschaftserfindungen, die Begleitung von Ausgründungen oder das Management von Unternehmensbeteiligungen.
  • Durch unsere professionelle Portfoliopflege können Sie die Patentkosten meist deutlich senken.
  • Sie profitieren in vielfältiger Weise von unserer „kritischen Masse“: Als Vermarktungspartner zahlreicher Forschungseinrichtungen gewinnen wir viel eher die Aufmerksamkeit der Industrie als ein einzelnes Institut. Ihr Technologieangebot wird deshalb für potenzielle Lizenznehmer wesentlich besser sichtbar. 
  • Durch unsere Struktur als 100%ige Tochter der LifeScience-Stiftung profitieren Sie optimal von den Verwertungserlösen. Erlöse aus dem Lizenz- und Kooperationsgeschäft werden direkt von der Industrie an Ihr Institut gezahlt. Erlöse aus dem Spin-off-Geschäft fließen über die LifeScience-Stiftung an die Forschung zurück.