Home  > Aktuelles

7. BioVaria bringt Innovationsführer der Life-Science Branche zusammen

Effektiver Wissenstransfer zwischen Industrie und akademischer Forschung

9. Mai 2014, München – Am 6. Mai 2014 kamen Entscheidungsträger aus der Biopharma- und Medtech-Industrie in München mit führenden Wissenschaftlern und Technologietransfer-Spezialisten zusammen, um die aussichtsreichsten Innovationen europäischer Universitäten und Forschungsinstitute kennenzulernen und Partnerschaften anzubahnen. Insgesamt waren rund 140 Teilnehmer auf der Veranstaltung.

Die von Ascenion und zehn weiteren Technologietransfer-Organisationen ausgerichtete Konferenz stellte insgesamt 40 lizenzierbare Projekte vor: potenzielle Diagnostika und Therapeutika ebenso wie Plattform-Technologien. Neue Partner wie das IOCB TTO aus Prag, Tschechien, setzten neue Impulse, was von der Industrie sehr gut aufgenommen wurde.

„Die Technologien passten perfekt mit dem Bedarf der Industrie zusammen“, meinte Dr. Christian Stein, Geschäftsführer von Ascenion. „Es gibt zahlreiche weitere hochinteressante Technologietransfer-Organisationen in Osteuropa oder anderen Regionen Europas, die bislang nicht angemessen wahrgenommen werden. Für die BioVaria 2015 wollen wir möglichst viele von ihnen als neue Partner gewinnen.“

Vier führende Biopharma-Unternehmen – Bayer Pharma, Boehringer Ingelheim, Johnson & Johnson Innovation, MSD – stellten außerdem ihre Wünsche und Schwerpunkte zur Einlizenzierung akademischer Projekte vor.

„Zwei Merkmale unterscheiden die BioVaria deutlich von allen anderen Partnering-Veranstaltungen: zum einen die Vielfalt und Qualität der präsentierten Technologien und zum anderen die interaktive und familiäre Atmosphäre“, sagte Dr. Heinz Schwer, Senior Director Corporate Finance & Corporate Development bei MorphoSys.

Die nächste BioVaria findet am 11. Mai 2015 in München statt. Wie alle zwei Jahre wird es wieder ein Spin-off Panel geben.

Weitere Informationen sowie die Technologien, die auf der diesjährigen BioVaria vorgestellt wurden, finden Sie unter www.biovaria.org.

###

Kontakt
Esther Lange
T: +49 89 318814-22
F: +49 89 318814-20
E: info@biovaria.org

Ascenion GmbH, Herzogstraße 64, 80803 München

 

Über die BioVaria

Die BioVaria führt Wissenschaftler und Technologietransfer-Experten mit potenziellen Lizenznehmern und Investoren aus der biopharmazeutischen und Medtech-Industrie zusammen.

Die BioVaria auf einen Blick:

  • Schwerpunkt: lizenzierbare, patentgeschützte Technologien und Materialien sowie potenzielle Diagnostika und Therapeutika, u. a. in den Bereichen Krebs, Entzündungen, neurodegenerative Krankheiten, Stoffwechsel-, Autoimmun- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Interaktives, effizientes Format mit 10-minütigen, mündlichen Vorträgen und einer ganztägigen Poster-Ausstellung
  • Gelegenheit zu vertiefenden Einzelgesprächen mit Wissenschaftlern und Technologietransferverantwortlichen
  • Gemeinsam organisiert von Ascenion und führenden Technologietransfer-Organisationen Europas

 

Schirmherr:
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Sponsoren:
BioM, Bayer HealthCare, Boehringer Ingelheim, Johnson & Johnson Innovation, MSD, HERTIN, Sanofi, Vossius & Partner

Technologietransfer-Partner:
Ascenion, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft, Bayerische Patentallianz, BTO Bergen Teknologioverføring, EMBLEM Technology Transfer, FIST, IOCB TTO, Lead Discovery Center, Max-Planck-Innovation, MRC Technology, PROvendis

Netzwerk-Partner:
Forum MedTech Pharma, LifeScience Nord

Kommunikationspartner:
ASTP-Proton, BIO Deutschland, Business Wire, Current Partnering, GoingPublic, Iptechex / Pharmalicensing, KONOCOM, transkript

 

Über Ascenion

Die Ascenion GmbH ist ein IP Asset Management-Unternehmen mit besonderer Kompetenz in den Lebenswissenschaften. Ascenion berät und unterstützt öffentliche Forschungseinrichtungen beim Schutz und der Verwertung ihres geistigen Eigentums (Patente, Know-how, Materialien) und übernimmt die Anbahnung und Vermittlung von Lizenzverträgen zwischen Forschungseinrichtungen und Industrie. Ein besonderer Schwerpunkt von Ascenion ist das Coaching von Unternehmensgründern und das aktive Beteiligungsmanagement. Das Unternehmen wurde 2001 als 100%ige Tochter der LifeScience-Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung gegründet und ist Technologietransferpartner von 23 Forschungseinrichtungen der Helmholtz- und Leibniz-Gemeinschaft sowie der Charité, der Medizinischen Hochschule Hannover, des TWINCORE und der Universität zu Lübeck. Für diese vermarktet Ascenion mehr als 750 Technologien und schließt pro Jahr durchschnittlich 80 erlösbringende Verträge zwischen Forschung und Industrie. Das Team hat bereits mehrere Spin-offs begleitet und hält derzeit 24 Beteiligungen an diesen Unternehmen. Hauptsitz von Ascenion ist München. Weitere Geschäftsstellen sind in Berlin, Braunschweig, Hamburg, Hannover und Neuherberg.
Mehr Info unter: www.ascenion.de