Home  > Aktuelles

Ascenion und KIT: Kooperation im Technologietransfer

3. Juli 2013, München und Karlsruhe – Die Ascenion GmbH und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wollen gemeinsam den Transfer von Forschungsergebnissen in die Anwendung verbessern. Schwerpunkt ihrer Kooperation ist der Bereich Life-Sciences. 
 
Das KIT ist das 6. Institut der Helmholtz-Gemeinschaft, das sich für eine Zusammenarbeit mit Ascenion entscheidet. Insgesamt unterstützt Ascenion jetzt 24 Institute der Helmholtz- und Leibniz-Gemeinschaft, außerdem die Medizinische Hochschule Hannover und das TWINCORE. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern und dem exzellenten Innovationsmanagement-Team am KIT“, so Dr. Christian Stein, Geschäftsführer von Ascenion. „Das KIT vereint Universität und nationales Forschungszentrum. Dadurch bringt es viele innovative Ergebnisse und anwendungsnahe Projekte hervor, die unser Leben verändern können. Wir freuen uns, unser spezifisches Know-how im Bereich Life-Sciences beizusteuern, um diese Resultate in die Produktentwicklung voranzubringen.“

Der Kompetenzbereich ‘Angewandte Lebenswissenschaften’ am KIT umfasst vier Felder: ‘Zell- und Strukturbiologie’, ‘Biotechnologie’, ‘Gesundheit und Medizintechnik’ und ‘Toxikologie und Ernährungswissenschaften’. In allen Feldern arbeiten die Wissenschaftler interdisziplinär zusammen, wobei sie Biologie, Chemie und Medizin mit Ingenieurswissenschaften, Physik und Informatik verbinden – ein ideales Umfeld für die Lebenswissenschaften.

„Weil unser eigener Kommerzialisierungsschwerpunkt auf den Bereichen Ingenieurswissenschaften und Physik liegt, haben wir einen Partner mit spezifischen Life-Science-Kenntnissen gesucht“, erläutert Jens Fahrenberg, Leiter Innovationsmanagement am KIT. „Ascenion ist eine sehr gute Adresse mit entsprechender Expertise und einem weitreichenden Netzwerk im Sektor. Wir freuen uns, unsere Kooperation bekanntzugeben.”

Ascenion wird das KIT in allen Aspekten des Technologietransfers unterstützen, von der Identifizierung kommerziell attraktiver Forschungsergebnisse über deren patentrechtlichen Schutz bis hin zur Vermarktung – sei es durch Lizenzierung, Kooperation oder die Gründung neuer Unternehmen. Außerdem erhalten die Wissenschaftler am KIT Zugang zu spezifischen Angeboten und Tools für den Technologietransfer, die Ascenion initiiert hat, u. a. die BioVaria-Konferenz zur Anbahnung von Partnerschaften mit der Industrie, den Spinnovator zur Finanzierung und Unterstützung von Ausgründungen und den Biotech NetWorkshop für Gründer. 

###

Kontakte 

Für Ascenion

Dr. Susanne Letzelter, Corporate Development & Communication
T: +49 (0)89 318814-16, E: letzelter@ascenion.de
Ascenion GmbH, Herzogstraße 64, 80803 München, GERMANY

Für das Karlsruher Institut für Technologie

Dagmar Vössing, Leiterin Business Development
T: +49 721 608-25582, E: dagmar.voessing@kit.edu
Karlsruher Institut für Technologie, Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe, GERMANY

###

Über Ascenion

Die Ascenion GmbH ist ein IP Asset Management-Unternehmen mit besonderer Kompetenz in den Lebenswissenschaften. Ascenion berät und unterstützt öffentliche Forschungseinrichtungen beim Schutz und der Verwertung ihres geistigen Eigentums (Patente, Know-how, Materialien) und übernimmt die Anbahnung und Vermittlung von Lizenzverträgen zwischen Forschungseinrichtungen und Industrie. Ein besonderer Schwerpunkt von Ascenion ist das Coaching von Unternehmensgründern und das aktive Beteiligungsmanagement. Das Unternehmen wurde 2001 als 100%ige Tochter der LifeScience-Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung gegründet und hat seitdem 24 Forschungseinrichtungen der Helmholtz- und Leibniz-Gemeinschaft sowie die Medizinische Hochschule Hannover und das TWINCORE als Partner gewonnen. Für diese vermarktet Ascenion mehr als 750 Technologien und schließt pro Jahr durchschnittlich 80 erlösbringende Verträge zwischen Forschung und Industrie. Das Team hat bereits mehrere Spin-Offs begleitet und hält derzeit 23 Beteiligungen an diesen Unternehmen. Hauptsitz von Ascenion ist München. Weitere Geschäftsstellen sind in Berlin, Braunschweig, Hamburg, Hannover und Neuherberg. 
Weitere Informationen unter www.ascenion.de

Über das KIT

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine öffentliche Einrichtung in Landeshoheit von Baden-Württemberg. Es vereint die Mission einer Universität mit der einer Großforschungseinrichtung der Helmholtz-Gemeinschaft. Innerhalb dieser Missionen positioniert sich das KIT entlang der drei strategischen Handlungsfelder Forschung, Lehre und Innovation.
Weitere Informationen unter www.kit.edu