Cookie Einstellungen

Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit setzen wir Cookies ein. Wählen Sie aus, welche Cookies diese Webseite verwenden darf.  Datenschutzerklärung

Nur technisch erforderliche Cookies, die für die grundlegenden Funktionen unserer Webseite nötig sind, werden gesetzt.

Search

Erfolgreiche Übernahme

Im Sommer 2018 wurden die Verträge unterzeichnet. Der weltweit größte Impfstoffhersteller, das Serum Institute of India Pvt. Ltd (SII), hat die Vakzine Projekt Management GmbH (VPM), eine Ausgründung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI), in einer Barübernahme mehrheitlich erworben. Damit ist die Zukunft des Unternehmens und seiner Projekte gesichert. Das Flaggschiff-Programm von VPM, den Tuberkulose-Impfstoff VPM1002, haben die Partner über die vergangenen Jahre hinweg bereits gemeinsam entwickelt. Klinische Prüfungen der Phase II sind erfolgreich abgeschlossen. SII teilt die Vision aller Beteiligten, den Impfstoff für Menschen aller sozialen Schichten auf der ganzen Welt zu fairen Konditionen bereitzustellen. Auch weitere Aktivitäten von VPM will SII mit dem existierenden Team in Hannover langfristig fortführen.

Ascenion hat als Mehrheitseigner von VPM und Technologietransferpartner des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung die HZI-Ausgründung seit Jahren intensiv begleitet und den Verkaufsprozess geleitet. „Wir waren mehr als froh, einen versierten Verhandlungspartner an der Seite zu haben“, so Silke Tannapfel, Administrative Geschäftsführerin des HZI. Gemeinsam ist es gelungen, VPM und seinen Projekten die bestmöglichen Chancen zu sichern und einen fairen Anteil des Verkaufserlöses an die Grundlagenforschung zurückzuführen.