Cookie Einstellungen

Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit setzen wir Cookies ein. Wählen Sie aus, welche Cookies diese Webseite verwenden darf.  Datenschutzerklärung

Nur technisch erforderliche Cookies, die für die grundlegenden Funktionen unserer Webseite nötig sind, werden gesetzt.

Search

dentalXrai, ein Spin-off der Charité, bietet eine KI-Plattform für bessere zahnmedizinische Entscheidungen

Das neu gegründete Unternehmen hat auf der Basis künstlicher Intelligenz (KI) eine Technologie entwickelt, um die Analyse zahnmedizinischer Röntgenaufnahmen zu verbessern und zu beschleunigen. Ascenion hält eine Beteiligung an dentalXrai.

dentalXrai wurde vom Team um Prof. Falk Schwendicke, Direktor der Abteilung für Orale Diagnostik und Digitale Zahnmedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, aufgebaut. Die Wissenschaftler haben erstklassiges Know-how auf dem Gebiet des maschinellen Lernens und der Softwareentwicklung mit umfassender zahnmedizinischer Expertise zusammengeführt. Das Ergebnis ist ein leistungsfähiges Werkzeug, das es ermöglicht, Pathologien und Restaurationen mit außergewöhnlicher Präzision zu erkennen.

Die zugrundeliegenden Modelle wurden – und werden weiterhin – mit Hilfe eines immens großen zahnmedizinischen Datensatzes optimiert. Dieser umfasst neben Röntgenbildern auch klinische und soziodemografische Daten von der Charité und weiteren klinischen Partnern in aller Welt. Zahnärzte und Unternehmen im zahnmedizinischen Bereich können Röntgenbilder einfach hochladen, diese sofort analysieren lassen und die Ergebnisse so speichern, dass eine optimierte Diagnose, Patientenkommunikation und Dokumentation in einer Praxismanagementsoftware unterstützt wird.

dentalXrai ist die erste zahnmedizinische Ausgründung der Charité. Ascenion ist Technologietransferpartner der Charité.

 

Weitere Information:

Webseite der dentalXrai