Cookie Einstellungen

Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit setzen wir Cookies ein. Wählen Sie aus, welche Cookies diese Webseite verwenden darf.  Datenschutzerklärung

Nur technisch erforderliche Cookies, die für die grundlegenden Funktionen unserer Webseite nötig sind, werden gesetzt.

Search

Suchergebnisse

Fate Therapeutics erhält exklusive Option auf neue Anti-BCMA-CAR-Konstrukte zur Entwicklung von iPSC-Zellprodukten

Vereinbarung mit dem Max-Delbrück-Centrum bietet Zugang zu einem breiten Patentportfolio humanisierter Antikörperfragmente und Antigen-Bindungsdomänen für BCMA.

Ascenion, Technologietransferpartner des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC), hat einen Vertrag zwischen dem MDC und Fate Therapeutics, Inc. verhandelt. Fate Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das spezifische zelluläre Immuntherapien gegen Krebs und Immunerkrankungen entwickelt. Erste Produkte befinden sich bereits in klinischer Prüfung. Das Unternehmen erhält eine exklusive Option zu einem Patentportfolio des MDC, das chimäre Antigenrezeptor-Konstrukte (CAR-Konstrukte) umfasst, die spezifisch an das Oberflächenprotein BCMA (B-cell maturation antigen) binden. Der Vereinbarung zufolge erhält Fate Therapeutics die exklusive Option, das Portfolio exklusiv für alle Zellprodukte zu lizenzieren, die von induzierten pluripotenten Stammzellen abgeleitet sind (iPSCs), u. a. für Produkte, die auf CAR-NK- und T-Zellen beruhen.

Weitere Informationen:        
Siehe Pressemeldung von Fate Therapeutics
(nur in englischer Sprache verfügbar)