Cookie Einstellungen

Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit setzen wir Cookies ein. Wählen Sie aus, welche Cookies diese Webseite verwenden darf.  Datenschutzerklärung

Nur technisch erforderliche Cookies, die für die grundlegenden Funktionen unserer Webseite nötig sind, werden gesetzt.

Search

HKI und Partner erhalten den IQ Innovationspreis für ein neues Antibiotikum gegen Tuberkulose

In diesem Jahr geht der Innovationspreis der Metropolregion Mitteldeutschland an ein Team, das einen neuen Wirkstoff gegen Tuberkulose von der Grundlagenforschung bis zu klinischen Prüfungen vorangebracht hat – weitgehend finanziert mit öffentlichen Mitteln. Die Gewinner sind Dr. Florian Kloß vom Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI), Dr. Julia Dreisbach von der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und Dr. Uwe Müller, Geschäftsführer der HAPILA GmbH. Das am HKI entdeckte Antibiotikum hat einen neuen Wirkmechanismus und deshalb gute Chancen, auch mehrfach resistente Keime zu vernichten. Die klinische Phase I wurde bereits erfolgreich abgeschlossen, Phase II ist in Vorbereitung.

Ascenion, der Wissens- und Technologietransferpartner des HKI, hat über viele Jahre hinweg alle IP-relevanten Aspekte des Projektes gemanagt und die Strukturierung von Partnerschaften unterstützt.

Weitere Informationen:
Pressemeldung des HKI