Cookie Einstellungen

Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit setzen wir Cookies ein. Wählen Sie aus, welche Cookies diese Webseite verwenden darf.  Datenschutzerklärung

Nur technisch erforderliche Cookies, die für die grundlegenden Funktionen unserer Webseite nötig sind, werden gesetzt.

Search

Ascenions Jahresrückblick 2019: Aufwind für Start-ups

Die Unterstützung von Start-ups war schon immer ein besonderer Schwerpunkt unserer Tätigkeit. 2019 gab es beeindruckende Erfolge und gegenläufige Trends in der Szene. Hier unsere Zusammenfassung von Highlights, Zahlen und Entwicklungen.

Wir erleben zwei Trends im Gründungsgeschehen, die uns froh und besorgt zugleich stimmen. Zum einen gewinnen Start-ups in Deutschland deutlich an Fahrt. Sie sind inzwischen ein wesentliches Vehikel für den Wissens- und Technologietransfer und eine wichtige Quelle für Erlöse, gleichauf mit Lizenzierungen. Zum anderen treffen im Gründungsprozess zunehmend Positionen aufeinander, die kaum miteinander vereinbar sind, was zu enormen Verzögerungen führt. Zusammen mit der LifeScience-Stiftung und mehreren Forschungsinstituten schlagen wir deshalb einen Rahmen für Lizenz- und Beteiligungskonditionen vor, um den Start-up-Prozess zu beschleunigen. Die Details finden Sie in unserem Jahresbericht, außerdem die wichtigsten Zahlen und Erfolgsgeschichten im Wissens- und Technologietransfer. Hier die zentralen Punkte:
 

  • Ende 2019 hat Ascenion ein Portfolio von 23 Beteiligungen gemanagt. Es gab zwei Zugänge und drei erfolgreiche Verkäufe.
  • Drei Portfolio-Unternehmen haben klinische Meilensteine erreicht, alle auf dem Gebiet von Herzerkrankungen.
  • Eine Serie-B-Finanzierung über 11 Millionen Euro wurde abgeschlossen.
  • 173 Vereinbarungen zur kommerziellen Nutzung von IP wurden zwischen Industrie und Ascenions Partnern geschlossen, 36 davon sind erlösbringende Verträge.
  • Über 7 Millionen Euro an Einnahmen wurden durch Lizenzvereinbarungen und Beteiligungsgeschäfte erzielt, rund 4,5 Millionen Euro wurden direkt an Ascenions Partner weitergegeben, etwa 2,2 Millionen Euro wurden an die LifeSciene-Stiftung ausgeschüttet.
  • 40 Translationsprojekte hat Ascenion intensiv begleitet. Mehr als 10 Millionen Euro  wurden an Fördermitteln für die Translation eingeworben.
  • 107 Erfindungsmeldungen hat Ascenion geprüft, 48 Patentanmeldungen begleitet.
  • 25 langfristige Partner in der Wissenschaft (Forschungsinstitute, Universitäten und Universitätskliniken) haben mit Ascenion zusammengearbeitet


Schauen Sie sich die Details an, genießen Sie die Erfolgsgeschichten unserer Partner und lesen Sie unseren gemeinsamen Vorschlag zur Vereinfachung des Gründungsprozesses:
 

Jahresrückblick ansehen