Cookie Einstellungen

Zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit setzen wir Cookies ein. Wählen Sie aus, welche Cookies diese Webseite verwenden darf.  Datenschutzerklärung

Nur technisch erforderliche Cookies, die für die grundlegenden Funktionen unserer Webseite nötig sind, werden gesetzt.

Search

Innovatives Gene-Editing-Tool

Kürzlich haben die Unternehmen Poseida, Demeetra und Hera BioLabs ein neues Werkzeug zur gezielten Veränderung von Genen am Markt positioniert, das eine attraktive Alternative zum weit verbreiteten CRISPR-Cas9-System bietet. Ihr Tool, Cas-CLOVER™, nutzt die Endonuklease Clo51, die von Dr. Ralf Kühn* am Institut für Entwicklungsgenetik des Helmholtz Zentrums München entdeckt und charakterisiert wurde. Das Helmholtz Zentrum München hat diese Technologie in Zusammenarbeit mit Ascenion patentrechtlich geschützt, um eine solide Basis für die Kommerzialisierung zu schaffen.
Die Unternehmen haben exklusive Lizenzen an Clo51 erworben und durch Fusionierung des Enzyms mit inaktivem Cas9 ein System geschaffen, das genauso effizient ist wie CRISPR-Cas9, jedoch präziser, das heißt es sind keine Off-Target-Aktivitäten zu beobachten. Das ist insbesondere für die Entwicklung gentherapeutischer Anwendungen ein großer Vorteil.

Die drei Unternehmen machen die Methode breit verfügbar: Poseida entwickelt innovative Ansätze zur zellulären Immun- und Gentherapie, Demeetra unterstützt Anwendungen in der industriellen Biotechnologie und Landwirtschaft und Hera BioLabs bietet Dienstleistungen auf den Gebieten Drug Discovery und präklinischer Forschung. Außerdem können Dritte Lizenzen zur Nutzung der Cas-CLOVER™-Technologie als Forschungstool erwerben.

*seit 2014 am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin